Beteiligte und Erwartungen an Fairtrade Reisen

Fairtrade Reisen lebt von den Menschen, die diese gestalten und wahrnehmen. Dieser Punkt soll im Detail weiter geklärt werden. Überall gibt es Erwartungen und wir möchten diese erfüllen:

Organisation
Die Organisation durch GuS.Reisen muss stimmen. Jedoch lassen wir Spielraum für Flexibilität und wollen unsere Kunden persönlich, zumindest am Telefon kennen. E-Mail sollte genutzt werden, ebenso Whatsapp. Die beste Firmenstruktur ist unserer Meinung eine demokratische Genossenschaft. Die wollen wir mit T Genossenschaft für Tourismus gründen.

Partner im Zielland
Unsere Reisepartner können Reiseveranstalter, Privatleute und Organisationen sein. Korrespondenz soll zeitnah in Englisch oder Deutsch erfolgen. Der Reisepartner soll sich aktiv in die Reisegestaltung einbringen. Er wird den Reisenden kennen. Wir arbeiten an der Plattform Friends.Guide, wo sich die Gästebetreuer darstellen können. Zudem schreiben wir auf Voyage.Help, wie Reisen generell helfen kann.

Reisender
Unseren Kunden empfehlen wir englisch zu lernen, das deutschsprachige Angebot ist limitiert. Wir erwarten Toleranz, Offenheit und Respekt. Probleme sollten frühzeitig den Gästebetreuer oder mit uns besprochen werden. Die Reisenden werden frühzeitig in die Planung mit den Partnern einbezogen.

Neu bauen wir an einer Plattform für Freiwilligeneinsätze:

Volunteer Reisen